Science meets Comedy: Die Neuro-Séance

Freitag, 20. März, 19.30 Uhr, Planetarium Nürnberg .

Eine interaktive Show zu Neuropsychologie, Zufall und Aberglaube
mit Prof. Peter Brugger und Yannick Schmuki

+++ Erstaufführung in Deutschland +++ Erstaufführung in Deutschland +++

Schmuki-Hirn-Brugger_IMG_2473Die interaktive Wissenschafts-Show zeigt die Welt der Spiritualisten um 1900 und stellt ihr die rationale Welt der Neuropsychologie von 2015 gegenüber. Mit Elementen aus dem Theater werden dabei wissenschaftliche Experimente mit wahren Geschichten aus der Psychologie verflochten und das Publikum aktiv mit einbezogen.

Es geht um unser Gehirn, unsere Psyche sowie unser längst nicht immer ratio­nales Verhalten. Professor Peter Brugger, Neurowissenschaftler am Universitätsspital Zürich, deckt die Geheimnisse der Esoterik und der Geister­welt auf und liefert wissenschaftliche Erklärungen für scheinbar Übernatür­liches. Unterhal­tend, wissenschaftlich fundiert und leicht verständlich deckt er dabei nach und nach auf, was aus neuropsychologischer Sicht hinter übersinnlichen Fähigkeiten und paranormalen Phänomenen steckt.

In einer einzigartigen Revue von etwa 90 Minuten Dauer treffen Elemente von Theater und Comedy auf Wissensvermittlung, Quiz-Show und Live-Experimente (Science).

Das Veranstaltungsformat „Science meets Comedy“ des turmdersinne wurde erstmals im Rahmen der brainWEEK 2008 aufgeführt. Es verbindet seriöse Wissenschaft mit unterhaltsamen Elementen und wird von Jahr zu Jahr weiterentwickelt. In diesem Jahr wird sicher wieder viel gelacht, doch streng genommen handelt es sich nicht um „Comedy“, sondern um unterhaltsames Theater. Der „Science“-Part jedoch bleibt wie gewohnt gehaltvoll.


Diesen Beitrag teilen